Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser

    Seit 2014 bietet der Bunte Kreis Münsterland psychologische Beratung für Eltern von viel zu früh geborenen, behinderten, chronisch und schwer kranken Kindern an. Bekanntlich ist die Finanzierung des Beratungsprojekts „Kompass“ schwierig.



  • Teaser

    Der CDA Kreisvorstand Coesfeld hat sich klar gegen einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend ausgesprochen.



  • Teaser

    Rüdiger Goldmann als stellvertretender Bundesvorsitzender und Werner Jostmeier als Beisitzer vertreten die nordrhein-westfälische Landesvereinigung im Bundesvorstand der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU/CSU. Dies ist das Ergebnis der Bundesdelegiertentagung, die am vergangenen Wochenende in Berlin stattfand. Dort konnte Jostmeier das zweitbeste Ergebnis der Beisitzerwahlen erzielen.



  • Teaser

    40 Jahre lang war Bernd Wiesel das Gesicht des Kolpingwerkes NRW in der sozialen und wirtschaftlichen Selbstverwaltung. Bei einer Feierstunde im Düsseldorfer Landtag übergab er nun sein Amt an seinen Nachfolger Daniel Fissenewert.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
01.06.2017 | Karl Schiewerling MdB | www.schiewerling.de
Schiewerling: Wichtiges Signal an Ost und West
Rentenangleichung trägt zur Vollendung der deutschen Einheit bei

Der Bundestag hat heute das Gesetz über den Abschluss der Rentenüberleitung beschlossen. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling:

„Die Angleichung der Rentenwerte in Ost und West und das Abschmelzen der Hochwertung der Ostentgelte wird nunmehr am 1. Januar 2018 beginnen und im Jahre 2025 abgeschlossen werden. Mit der schrittweisen Ost-West-Rentenangleichung erreichen wir in den kommenden Jahren endlich die Renteneinheit in ganz Deutschland.

Es ist gut, dass der Vorschlag aufgegriffen wurde, den Anpassungsprozess etwas zu entzerren. Denn das senkt die Kosten erheblich. Allein dadurch, dass sich die Löhne und Gehälter in dieser Zeit weiter angleichen, werden die Kosten deutlich geringer ausfallen als zunächst angenommen. Wir haben im Gesetzgebungsverfahren darauf geachtet, dass es bei künftigen Rentenanpassungen in Bezug auf den Rentenwert zu keinen Benachteiligungen gegenüber der geltenden Anpassungsregelung kommt. Es ist zu begrüßen, dass sich der Bund mit über zwei Milliarden Euro an den Kosten der Rentenangleichung beteiligt.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook