Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser

    Seit 2014 bietet der Bunte Kreis Münsterland psychologische Beratung für Eltern von viel zu früh geborenen, behinderten, chronisch und schwer kranken Kindern an. Bekanntlich ist die Finanzierung des Beratungsprojekts „Kompass“ schwierig.



  • Teaser

    Der CDA Kreisvorstand Coesfeld hat sich klar gegen einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend ausgesprochen.



  • Teaser

    Rüdiger Goldmann als stellvertretender Bundesvorsitzender und Werner Jostmeier als Beisitzer vertreten die nordrhein-westfälische Landesvereinigung im Bundesvorstand der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU/CSU. Dies ist das Ergebnis der Bundesdelegiertentagung, die am vergangenen Wochenende in Berlin stattfand. Dort konnte Jostmeier das zweitbeste Ergebnis der Beisitzerwahlen erzielen.



  • Teaser

    40 Jahre lang war Bernd Wiesel das Gesicht des Kolpingwerkes NRW in der sozialen und wirtschaftlichen Selbstverwaltung. Bei einer Feierstunde im Düsseldorfer Landtag übergab er nun sein Amt an seinen Nachfolger Daniel Fissenewert.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
28.09.2017 | Wilhelm Korth MdL | www.wilhelm-korth.de
CDU-Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth und Dietmar Panske: Kurzfristige und unbürokratische Hilfe für die Kitas im Kreis Coesfeld, der Stadt Coesfeld und der Stadt Dülmen

Die CDU-geführte Landesregierung hat den Notstand bei der Finanzierung der Kinderbetreuung erkannt. Mit einer Einmalzahlung an die Jugendämter wird den Trägern kurzfristig und unbürokratisch unter die Arme gegriffen, um drohende Kita-Schließungen zu verhindern und damit unweigerlich entstehende Belastungen für unsere Kommunen zu vermeiden. Insgesamt werden auf diesem Weg 500 Millionen Euro in die Kita-Landschaft investiert.

Wilhelm Korth MdL (l,) und Dietmar Panske MdL (r.)

Unser Kreis Coesfeld profitiert mit 4.941.380 Euro, die Stadt Coesfeld mit 1.100.730 Euro und die Stadt Dülmen mit 1.353.690 Euro von dieser Sofort-Maßnahme.

Die CDU-Landtagsabgeordneten Panske und Korth für den Kreis Coesfeld, die Stadt Coesfeld und die Stadt Dülmen begrüßen diese Initiative der Landesregierung: „Das Kita-Träger-Rettungspaket ist eine große Unterstützung für unsere Kita-Landschaft. Ohne diese Finanzspritze würde es in kürzester Zeit zu einem völligen Kollaps des Systems kommen. Das Geld, das der Kreis Coesfeld, die Stadt Coesfeld und die Stadt Dülmen erhalten, ist daher eine direkte Investition in die Betreuung unserer Kinder. Bis 2019 ist damit die Finanzierung der Kitas gesichert.

Unentschuldbar bleibt, dass die rot-grüne Vorgängerregierung diesen drohenden Kollaps nicht schon früher gestoppt hat. Sieben Jahre lang hätte Rot-Grün reagieren können und müssen. In der gesamten Zeit ist es ihr aber nicht gelungen ein angemessenes Kita-Finanzierungssystem zu präsentieren. Rot-Grün hat den drohenden Zusammenbruch der Kita-Landschaft sehenden Auges hingenommen.

Für uns ist klar, dass die frühkindliche Bildung einen Neustart braucht. Nach dem Kita-Rettungspaket der NRW-Koalition, werden wir eine gemeinsam mit den Kommunen und Trägern gestaltete Reform der Kita-Finanzierung erarbeiten. Ziel ist eine nachhaltige und solide finanzielle Ausstattung der Kita-Landschaft. Zudem werden wir notwendige Maßnahmen für Qualitätsverbesserungen in Kitas und für bedarfsgerechte Öffnungszeiten ergreifen.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook