Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser

    Es ist keineswegs so, dass ein neugewählter Bundestagsabgeordneter nicht eine Menge über seine Tätigkeit im Bundestag zu berichten wüsste; doch die spannende Frage dieser Zeit, wann eine neue Regierung die Geschäfte aufnimmt und von welchen Partnern sie gestellt wird, konnte auch Bundestagsabgeordneter Marc Henrichmann aus Havixbeck nicht beantworten.



  • Teaser

    Um die langwierige Regierungsbildung in Berlin, aber auch und vor allem um die aktuellen Themen in Coesfeld ging es beim Antrittsbesuch des neuen Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann bei Bürgermeister Heinz Öhmann. Im Mittelpunkt standen der Ausbau des Glasfasernetzes im Außenbereich und die Flüchtlingspolitik.



  • Teaser

    Der diesjährige Jahresabschluss des CDA Kreisverband Coesfeld stand ganz im Zeichen der politischen Erneuerung. Die Veranstaltung startete aber zunächst mit einem Rundgang durch die Heilig-Kreuz-Kirche zu Dülmen, wo Pfarrer Peter Nienhaus den CDA-Mitgliedern die Geschichte des Gebäudes sowie der Gedenkstätte der Anna Katharina Emmerick näher brachte.



  • Teaser

    In einem informativen Gespräch erläuterten Johann Meiners und Rolf Heiber die Auswirkungen und Chancen der Digitalisierung, der Veränderungen in der Schullandschaft und der Migration auf den Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Kreis Coesfeld und dem Kreis Borken.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
11.12.2017 | CDU im Kreis Coesfeld | www.cdu-coe.de
Böke: „Die Politik hat uns den Rücken gestärkt“
Info-Besuch von CDU-MdB Henrichmann – Dank für den Einsatz für Familien

Seit 2014 bietet der Bunte Kreis Münsterland psychologische Beratung für Eltern von viel zu früh geborenen, behinderten, chronisch und schwer kranken Kindern an. Bekanntlich ist die Finanzierung des Beratungsprojekts „Kompass“ schwierig.

Würdigten die wichtige Arbeit zur Stärkung der Familien in dieser Region: Die CDU-Kommunalpolitiker N. Hagemann (l.) und V. Merschhemke (r.) sowie MdB M. Henrichmann (2.v.l.) – hier mit H. Mensing (2.v.r.) und E. Böke (M.) vom Bunten Kreis.

Deshalb traten die Verantwortlichen des Bunten Kreises mit Sitz an der Ritterstraße in Coesfeld an die Verwaltungen und Politiker der Jugendämter in Dülmen, Kreis Coesfeld und Coesfeld heran, um die Mitfinanzierung zu unterstützen, weil andere Finanzierungsquellen zur Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Neben CDU-Kommunalpolitikern informierten sich auch der Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth und Bundestagsabgeordneter Marc Henrichmann bei den Verantwortlichen des Bunten Kreises. Zusammen mit dem CDU-Vorsitzenden Valentin Merschhemke und dem Vorsitzenden des Coesfelder Jugendhilfe-Ausschusses Norbert Hagemann würdigte der CDU-MdB wie Korth die wichtige und kostenfreie Arbeit des Bunten Kreises für die Stärkung der Familien in dieser Region.

Dipl.-Psychologin Heidi Mensing erläuterte die Hilfen für die Familien mit betroffenen Kindern bis 16 Jahren. „Wunderbar, dass die Politiker uns für unsere Arbeit den Rücken stärken“, dankte Geschäftsführerin Elisabeth Böke den CDU-Politikern. Marc Henrichmann freute sich, dass eine kreiseinheitliche Lösung gefunden wird. Norbert Hagemann zeigte sich optimistisch, dass der Coesfelder Jugendhilfe-Ausschuss ebenso wie die Politiker in Dülmen und im Kreis am Dienstag den notwendigen freiwilligen Zuschuss gewährt. Damit sei die Beratungsarbeit für die nächsten mehr als drei Jahre gesichert.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook