Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser

    Sehr gut aufgestellt für die Zukunft sieht der CDU-Kreisverbandsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann seine Partei nach der Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur neuen Bundesvorsitzenden.



  • Teaser

    „Cannabis ist nicht harmlos“: Dies stellte Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte des Bundes, gleich zu Beginn der Podiumsdiskussion im Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld klar. Und auch am Schwerpunkt ihrer Arbeit ließ sie keinen Zweifel. „Die Gesundheit muss im Mittelpunkt stehen“, unterstrich die CSU-Politikerin, die auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann in die Kreisstadt gekommen war.



  • Teaser

    Zum Jahresabschluss zog die CDA Coesfeld/Billerbeck/Rosendahl mit ihrem Vorsitzenden Bernd Kösters eine positive Bilanz ihrer Sacharbeit mit Vertretern anderer CDU-Vereinigungen. So auch mit Thomas Michels von der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT). Der CDU-Ratsherr stellte einen Teil des Autohauses an der Borkener Straße für die Jahresabschlussfeier mit über 30 CDAlern zur Verfügung.



  • Teaser

    Der CDA Stadtverband Coesfeld hat den Sozialpreis 2018 an die Familie Beckmann aus Billerbeck vergeben. Der Sohn Yannick war vor vier Jahren im Alter von 14 Jahren direkt vor der Haustür bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben gekommen.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
Artikelbild
12.09.2018 | Dietmar Panske MdL | www.dietmar-panske.de
Pflege ist mehr als nur Pflege
Henrichmann und Panske im Gespräch mit ambulanter Alten- und Krankenpflege

Zu wenig examinierte Pflegekräfte, kaum Auszubildende und steigende Belastungen durch zunehmende Dokumentationspflichten; die Herausforderungen vor denen die Pflege steht, sind mehr als vielfältig. Davon erhielten nun der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann und der CDU-Landtagsabgeordnete Dietmar Panske bei einem Besuch des ambulanten Alten- und Krankenpflegedienstes KMV im Rahmen ihrer Sommertour in Ascheberg einen tiefen Einblick. Begleitet wurden die beiden Parlamentarier dabei von Vertretern der örtlichen CDU.

weiter

05.09.2018 | Dietmar Panske MdL | www.dietmar-panske.de
Kindern eine Chance geben
MdL Panske besucht Wohnprojekt der Kinder- und Jugendhilfe FLOW in Olfen

„Die KJH FLOW gGmbH ist ein freier, konfessionsloser Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Wir haben 520 Mitarbeiter und sind an 14 Standorten in NRW aktiv, unter anderem auch in Olfen, wo wir zurzeit 10 Kinder betreuen“, stellte Geschäftsführer Herman Muß das von ihm vor mehr als 20 Jahren mitbegründete Projekt dem Abgeordneten Panske und Vertretern der örtlichen CDU vor.

weiter

Artikelbild
05.09.2018 | Dietmar Panske MdL | www.dietmar-panske.de
Bürokratie belastet Ehrenamt
MdL Panske besucht Freiwillige Feuerwehr in Capelle

Es sind vor allem die umfangreichen Dokumentationspflichten, die Ulrich Jehle, Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Capelle beschäftigen. Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der heimische Landtagsabgeordnete Dietmar Panske gemeinsam mit Vertretern der örtlichen CDU, darunter der Gemeindeverbandsvorsitzende Rainer Bolte, die örtliche Feuerwache.

weiter

MdB Henrichmann besucht Kolping-Jugendwohnheim in Coesfeld

Die ersten Zimmer sind schon belegt, in diesem Monat startet dann das erste Kolping-Jugendwohnen für ausländische Flüchtlinge in Coesfeld offiziell. Beim Kolping-Bildungswerk informierte sich jetzt der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann über die Planungen. Dabei sprach er mit Geschäftsführer Uwe Slüter sowie Andrea Schartel, Jürgen Saget und Daniel Fissenewert aber auch über weitere aktuelle politische Themen und die Zukunft des erfolgreichen Projekts „Respekt“.

weiter

Artikelbild
Rundgang durch die Kinderheilstätte Nordkirchen: Marc Henrichmann (2.v.l.) besuchte bei seinem Rundgang mit Andreas Wachtel, Norbert Heßling, Nicole Lampe und Maria Arnschink (v.l.) auch die Heilpädagogische Kindertageseinrichtung. Foto: Büro Henrichmann
MdB Marc Henrichmann besucht Kinderheilstätte Nordkirchen

Die Kinderheilstätte Nordkirchen ist ein offener Ort, darauf legt Geschäftsführer Andreas Wachtel großen Wert. „Wir sind nicht von Zäunen umgeben, sondern mittendrin und eingebunden ins Dorfleben“, erklärte er dem heimischen Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann. Der CDU-Politiker informierte sich über die Einrichtung, die Kinder und Jugendliche mit Handicap von der Frühförderung bis zur Schulentlassung begleitet. Im Gespräch ging es darüber hinaus um Bürokratieabbau, die Risiken der Pränataldiagnostik und die aktuelle Diskussion um einen Pflichtdienst.

weiter

03.09.2018 | CDA im Kreis Coesfeld | Gabriele Osterkamp
Besuch im stationären Hospiz Anna Katharina Dülmen
CDA-Sommeraktion mit Dr. Ralf Brauksiepe MdB

Der CDA Kreisverband Coesfeld besuchte im Rahmen seiner Sommertour das stationäre Hospiz Anna Katharina in Dülmen. Gemeinsam mit dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung und Mitglied des Bundestages Dr. Ralf Brauksiepe sowie Wilhelm Korth MdL wurden sie vom Leiter des Hospizes Martin Suschek, der Pflegedienstleiterin Martina Reykowski und dem kaufmännischen Leiter Ulrich Scheer begrüßt. Träger des Hauses sind die Hl.-Geist-Stiftung und die verschiedenen ambulanten Hospiz-Vereine des Kreises Coesfeld. Die Finanzierung wird zum größten Teil durch die Krankenkassen abgesichert. Allerdings werden jährlich noch mindestens 5 %, aktuell ca. 180.000 €, an Spenden benötigt, um die Betreuung der Gäste so zu gewährleisten, dass individuelle Bedürfnisse erfüllt werden können.

weiter

Artikelbild
Wie wellcome Familien unterstützt, erfuhren Marc Henrichmann (vorne, 2.v.l.) und Vertreter der CDU Dülmen von Koordinatorin Veronika Büscher (vorne, r.), Ursula Volpert (2. Reihe, 2.v.r.) vom FBS-Förderverein und den wellcome-Engeln. Foto Büro Henrichmann
MdB Marc Henrichmann bescheinigt wellcome „wertvolle Arbeit“

Ein neugeborenes Kind wirft buchstäblich den ganzen Alltag um. Gut, wer in dieser Situation Familie und Freunde hat. „Gerade vielen Neubürgern in Dülmen fehlt aber ein familiäres und soziales Netzwerk“, weiß Veronika Büscher. Für diese Familien gibt es wellcome, ein Angebot des Fördervereins der FBS Dülmen. Bei den wellcome-Engeln erkundigte sich jetzt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann, was die Ehrenamtlerinnen leisten und wo sie selbst Unterstützung benötigen.

weiter

Initiativen im Gespräch mit MdB Henrichmann und MdL Panske

Die Zeit, in der Flüchtlinge weit überwiegend von der Bevölkerung willkommen geheißen wurden, sei vorbei, „die Stimmung droht zu kippen“. Diesen Eindruck haben Hans Meckling von der Flüchtlingshilfe Senden und seine Mitstreiter gewonnen. Mit gravierenden Folgen auch für die Helfer, deren Engagement nach wie vor hoch sei, aber „auf wenig Verständnis bei einem Teil der Bevölkerung“ stoße: „Wir sind an unsere Grenzen angelangt“, erklärte er im Pfarrheim St. Lambertus in Ascheberg den beiden CDU-Abgeordneten Marc Henrichmann aus dem Bundes- und Dietmar Panske aus dem Landtag.

weiter

Artikelbild
Mit der Caritas im Gespräch: Marc Henrichmann MdB (2.v.l.) und CDU-Kreistagsmitglied Valentin Merschhemke (2.v.r.) tauschten sich mit dem scheidenden Caritas-Vorstand Johannes Böcker (r.) und seinem Nachfolger Christian Germing aus. Foto: Büro Henrichmann
MdB Marc Henrichmann im Gespräch mit der Kreis-Caritas

Für Johannes Böcker war es sein letzter Termin als Vorstand des Caritasverbandes für den Kreis Coesfeld: Zu Gast war der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann, begleitet vom CDU-Kreistagsmitglied Valentin Merschhemke. An dem Gespräch nahm auch Johannes Böckers zukünftiger Nachfolger, Christian Germing, teil. Die Diskussion um einen Pflichtdienst, der soziale Wohnungsbau und das Aktionsprogramm Pflege waren die zentralen Themen des Austausches.

weiter

22.08.2018 | CDA im Kreis Coesfeld | Norbert Hagemann
Hilfe für junge Frauen und Familien in der Neustraße
CDU-Sozialausschüsse erhielten Einblick beim Sozialdienst katholischer Frauen

Junge Frauen und Familien sollten sich die Adresse Neustraße 8 in Coesfeld merken: Dort gibt es in den schönen neuen Räumen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) umfangreiche Hilfen. Im Rahmen ihrer Sommertour mit dem Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth erhielten 20 Mitglieder der CDU-Sozilausschüsse (CDA) aus dem Kreisgebiet umfangreiche Einblicke in die Hilfs- und Beratungsangebote. „Wir sind zwar der kleinste SkF-Verband im Bistum Münster, aber aktiv vor Ort für alle da – ungeachtet von Konfessionen und Weltanschauungen“, erklärte eingangs Bärbel Große-Wilde, Vorsitzende dieses Fach- und Frauenverbandes.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook