Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser

    Sie stammen aus Afghanistan, Syrien oder Irak, aus Afrika oder der Ukraine. Wie gelingt die Integration von Menschen, die aus acht Nationen nach Darup gekommen sind? Über ihre Erfahrungen berichteten Vertreterinnen der Gemeinde Nottuln und ehrenamtliche Kräfte bei einem Ortstermin mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kommunalpolitikern der Nottulner CDU.



  • Teaser

    Es geht weiter, und zwar mit einem neuen Namen: Aus „Respekt“ wurde „Return“. Seit Mai begleitet das Kolping-Bildungswerk für weitere zwei Jahre junge Aussteiger ohne Perspektive. In Lüdinghausen besuchte der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann das Team.



  • Teaser

    Wenn der nahe Angehörige zum Pflegefall wird, „dann ist das eigene Leben vorbei“. Die Worte von Martina Nötzold, Fachkraft im Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, klingen drastisch. Doch sie treffen die Erfahrungen vieler Betroffener. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann besuchte die Einrichtung in der Bahnhofsstraße in Coesfeld, um zuzuhören und auch darüber zu sprechen, wie sich Gesetze auswirken.



  • Teaser

    Der Umgang mit dem Tod ist für viele ein Tabu-Thema. „In Gesprächen mit Hospizkreisen habe ich dagegen erfahren, dass die Menschen aus der Begleitung Sterbender und deren Angehöriger viel Positives mitnehmen“, berichtete jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann. Er traf sich mit Mitgliedern der Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen, die bestätigten: „In unseren Gruppenstunden wird auch viel gelacht“. Dennoch drücken die ehrenamtlichen Helfer ganz praktische Sorgen, die sie dem CDU-Politiker mit auf den Weg nach Berlin gaben.



Social Network I Social Network II Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
Abgeordneter und Landrat sprechen mit Helfern über Integration

Sie stammen aus Afghanistan, Syrien oder Irak, aus Afrika oder der Ukraine. Wie gelingt die Integration von Menschen, die aus acht Nationen nach Darup gekommen sind? Über ihre Erfahrungen berichteten Vertreterinnen der Gemeinde Nottuln und ehrenamtliche Kräfte bei einem Ortstermin mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kommunalpolitikern der Nottulner CDU.

weiter

Artikelbild
In Lüdinghausen am Stephanusweg trug sich Marc Henrichmann ins goldene Return-Buch ein. Mit dabei das Team, bestehend aus Melanie Lamm, Robin Langer Andrea Schartel, und Dennie Hanel (v.l.). Foto: Büro Marc Henrichmann
MdB Henrichmann bei Return in Lüdinghausen: „Wir sind wieder da“

Es geht weiter, und zwar mit einem neuen Namen: Aus „Respekt“ wurde „Return“. Seit Mai begleitet das Kolping-Bildungswerk für weitere zwei Jahre junge Aussteiger ohne Perspektive. In Lüdinghausen besuchte der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann das Team.

weiter

Zwei Frauen berichten MdB Henrichmann von ihren Alltagssorgen

Wenn der nahe Angehörige zum Pflegefall wird, „dann ist das eigene Leben vorbei“. Die Worte von Martina Nötzold, Fachkraft im Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, klingen drastisch. Doch sie treffen die Erfahrungen vieler Betroffener. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann besuchte die Einrichtung in der Bahnhofsstraße in Coesfeld, um zuzuhören und auch darüber zu sprechen, wie sich Gesetze auswirken.

weiter

Artikelbild
Marc Henrichmann (2.v.r.) sowie Sandra (r.) und Rainer Bolte von der Nordkirchener CDU ließen sich von Dagmar Tennhoff, Bianca Krumminga, Dr. Antje Münzenmaier, Jochen Koch und Claus Götsch (v.l.) die Hospizarbeit vorstellen. Foto: Büro Marc Henrichmann
MdB Marc Henrichmann im Gespräch mit Hospizgruppe

Der Umgang mit dem Tod ist für viele ein Tabu-Thema. „In Gesprächen mit Hospizkreisen habe ich dagegen erfahren, dass die Menschen aus der Begleitung Sterbender und deren Angehöriger viel Positives mitnehmen“, berichtete jetzt der heimische Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann. Er traf sich mit Mitgliedern der Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen, die bestätigten: „In unseren Gruppenstunden wird auch viel gelacht“. Dennoch drücken die ehrenamtlichen Helfer ganz praktische Sorgen, die sie dem CDU-Politiker mit auf den Weg nach Berlin gaben.

weiter

07.08.2019 | CDA Coesfeld | Norbert Hagemann
CDA kommt nach Darfeld und Coesfeld
CDU-Generalsekretär Hovenjürgen kommt zur Sommeraktion

Jahr für Jahr organisiert die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) mit lokalen und landes- und bundespolitisch bedeutenden Politikern Sommertoruren. In diesem Jahr kommt der NRW-CDU-Generalsekretär Josef Hovenjürgen MdL (Bild) u.a. nach Darfeld und Coesfeld.

weiter

Artikelbild
Passend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahr am 1. August besteht für Auszubildende die Möglichkeit das landesweite und freiwillige Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ zu erwerben.

Es ist eine Ergänzung zum jeweiligen verbundweiten Azubi-Ticket.

weiter

31.07.2019 | Marc Henrichmann MdB | ww.marc-henrichmann.de
Akzeptanz fürs Asylrecht erhalten
MdB Henrichmann plädiert in der ZAB Coesfeld für „klare Spielregeln“

Für Marc Henrichmann gehört das deutsche Asylrecht zu den wichtigen Errungenschaften des Grundgesetzes. „Wir müssen deshalb die Akzeptanz fürs Asylrecht erhalten. Und dafür benötigen wir klare Spielregeln“, ist der Bundestagsabgeordnete überzeugt. Wenn es darum geht, diese Regeln durchzusetzen, kommt der Zentralen Ausländerbehörde eine wichtige Rolle zu. Seine Wahlkreis-Sommertour führte den CDU-Politiker daher in die ZAB Coesfeld, wo er sich über die Arbeit dort informierte.

weiter

Artikelbild
Das NRW-Innenministerium hat in dieser Woche die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt.

Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Dietmar Panske und Wilhelm Korth: „Die Zahl der Straftaten in unserem Land ist auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Dennoch ist die Gewaltbereitschaft hoch. Aus diesem Grund hält die NRW-Koalition weiter Kurs und erhöht auch in diesem Jahr die Stellen bei den Kreispolizeibehörden.

weiter

Henrichmann bei Arbeitsagentur: Qualifizierungschancengesetz wirkt

Seit Jahresbeginn ist das Qualifizierungschancengesetz in Kraft. „Die neue Regelung wirkt“, stellt der heimische Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann fest. Das Gesetz der Großen Koalition helfe Unternehmen und Beschäftigten, sich fit für die Zukunft zu machen, betonte der CDU-Politiker bei einem Gespräch in der Agentur für Arbeit in Coesfeld – eine Sicht, die Johann Meiners und Rolf Heiber, der Leiter der Behörde und dessen Stellvertreter, teilten.

weiter

Artikelbild
Der wiedergewählte CDU-Kreisvorsitzende Marc Henrichmann (erste Reihe, 2.v.r.) mit dem neuen Vorstand sowie Gastredner Dr. Markus Richter (erste Reihe, Mitte), Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Foto: Büro Marc Henrichmann
Kreisparteitag in Dülmen: Vorsitzender Henrichmann wiedergewählt

„Nicht zögern, sondern zupacken“: Dieses Motto gab Marc Henrichmann, Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Coesfeld, am Samstag (29. Juni) im Haus Waldfrieden in Dülmen aus. „Wir sind stark, wir sind die gestaltende Kraft im Kreis Coesfeld und wir sind gut für diesen Kreis“, setzte er beim 56. Kreisparteitag auf eine selbstbewusste Partei. Die mehr als 150 Delegierten unterstützen diesen Kurs: Mit fast 95 Prozent Zustimmung wurde der 43-Jährige für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Twitter
Die CDA im Kreis Coesfeld bei twitter
 
Facebook